Mittwoch, 29. Januar 2014

Pommes Frites, homemade!

 
Habt ihr schon mal selbstgemachte Pommes Frites gekostet? Wenn nicht, dann solltet ihr das schleunigst mal nachholen, denn der Aufwand lohnt sich wirklich!

 

Der Vorteil am Selbermachen ist ja für gewöhnlich, dass man für sich selbst und seine Lieben nur die besten Zutaten verwendet. Man kann sich sicher sein, dass das Endprodukt wirklich aus Erdäpfeln entstanden ist und nicht zuvor zu Püree verarbeitet wurde um dann in Form frittiert zu werden.

 
Natürlich kann man die Pommes dann auch noch mit Gewürzen bestreuen, die man persönlich sehr gerne mag. Da ich scharfes Essen liebe, habe ich sie einfach in Salz und scharfem Paprikapulver gewälzt. Auch Pfeffer und andere Würzmischungen sind natürlich möglich! Wie wärs denn mal mit Curry-Pommes? Die Ideenvielfalt ist auch hier wieder grenzenlos.

Am liebsten esse ich Pommes Frites mit Ketchup. Und auch hier mag ich am liebsten selbstgemachtes Ketchup. Das Rezept dafür bekommt ihr in den nächsten Tagen ;)


 
Rezept Pommes Frites
 
für ca. 2 Personen
 
3 mittelgroße Kartoffeln
kaltes Wasser
Öl
Salz
Paprikapulver, scharf
 
1.) Die Kartoffeln werden geschält und in 1cm dicke Stifte geschnitten. Diese legt man jetzt in eine Schüssel mit kaltem Wasser und lässt sie ca. 10 Minuten ziehen.
 
2.) In einem hohen Topf genügend Öl erhitzen (ca. 1,5 Liter), bis ein ins heiße Fett gehaltener Kochlöffelstiel Blasen bildet. Den Ofen dabei aber noch nicht auf die höchste Stufe stellen, das Öl sollte "nur" ca. 140°C haben.
 
3.) Nach 10 Minuten nimmt man die Kartoffelstreifen aus dem Wasser und tupft sie mit Küchenpapier trocken und ungefähr 7 Minuten im heißen Fett durchfrittieren.
 
4.) Die Pommes Frites aus dem Topf nehmen und einige Minuten auskühlen lassen. Inzwischen das Öl auf der höchsten Stufe erhitzen, bis es richtig heiß ist.
 
5.) Die Kartoffeln werden jetzt in das heiße Öl gegeben und golden frittiert. Herausnehmen und auf Küchenpapier abtropfen lassen.
 
6.) Pommes Frites in Salz und Paprikapulver wälzen und servieren. 
 
 
Ich wünsche euch einen ruhigen Abend und viel Spaß beim Ausprobieren!
 
Hugs and Kisses
Kathi


Kommentare:

  1. Ich mag selbstgemachte Pommes auch. Habe ich aber noch nie gemacht, das war immer mamas spezialgebiet;) Deine sehen super lecker aus!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die waren auch richtig gut... da fällt mir grad ein, dass ich sie bald mal wieder machen könnte ;)

      Löschen