Freitag, 30. Januar 2015

Violett ist das neue Rosa - ein Heidelbeertörtchen

Heidelbeeren, Blaubeeren, Himbeeren, Beeren, Törtchen, Valentinstag, Frühling, Blumen, blueberries, raspberries, cake, layered cake, naked cake, valentine's day, spring, flowers, bakery, backen, baking, blog, blogger, foodblog, kipferl und krapferl, lila, lecker, yummy

Eigentlich sollte es heute ja ein Valentinstagstörtchen werden... Ich habe allerdings im Moment überhaupt keine Lust auf Herzchen hier und Herzchen dort, rosa Tüllwolken und sonstigem Schi Schi. Deswegen gleicht die Optik dieses lila Heidelbeertraums eher der eines Frühlingsdesserts.

Die nächste Schwierigkeit war diesmal die Namensfindung. Valentinstagstörtchen geht ja nun wohl nicht mehr (wobei man ja nur die Deko vielleicht ein wenig ändern könnte und schon wäre es eines). Heidelbeertörtchen klingt halt sehr schlicht. Außerdem darf man die leckeren Himbeeren nicht vernachlässigen, die sich gemeinsam mit den Blaubeeren in die Mascarpone geworfen haben!

Layered Cake ist ein wenig übertrieben, da meine Törtchen einen Durchmesser von 7 Zentimetern und nur 3 Lagen haben. Naked Cake würde vielleicht zum Valentinstag passen ;) doch unter diesem Begriff stelle ich mir die Optik ein wenig anders vor. Seht ihr mein Dilemma?

Heidelbeeren, Blaubeeren, Himbeeren, Beeren, Törtchen, Valentinstag, Frühling, Blumen, blueberries, raspberries, cake, layered cake, naked cake, valentine's day, spring, flowers, bakery, backen, baking, blog, blogger, foodblog, kipferl und krapferl, lila, lecker, yummy

Was aber absolut reibungslos verlief, waren Planung und Umsetzung der Idee zu diesem Törtchen. Zumindest wenn man davon absieht, dass mein Papa gestern alle tiefgekühlten Heidelbeeren und Herr K. alle frischen Heidelbeeren verputzt haben.
Zufälligerweise hatte ich eine zweite Packung davon gekauft. Als hätte ich es gewusst...

Vollends überzeugt hat mich außerdem der Geschmack. Er birgt schon ein kleines bisschen Frühsommer in sich, das luftige Biskuit zergeht köstlich auf der Zunge und bereits beim Betrachten des Törtchens kann ich die warme Frühlingssonne auf der Haut spüren.

Heidelbeeren, Blaubeeren, Himbeeren, Beeren, Törtchen, Valentinstag, Frühling, Blumen, blueberries, raspberries, cake, layered cake, naked cake, valentine's day, spring, flowers, bakery, backen, baking, blog, blogger, foodblog, kipferl und krapferl, lila, lecker, yummy
 



Rezept Heidelbeertörtchen
 
für ca. 5 Törtchen
 
Biskuit:
 
5 Eier
5 El Kristallzucker
5 El Mehl
etwas Öl
 
Creme:
 
100g Heidelbeeren
50g Himbeeren
3 El Kristallzucker
1 El Maisstärke
1 El Zitronensaft
500g Mascarpone
 
Zuckerperlen zum dekorieren
 
 
1.) Backrohr auf 200°C Umluft vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen und dieses mit etwas Öl bestreichen.
 
2.) Die fünf Eier mit 5 Esslöffeln Kristallzucker in der Küchenmaschine ca. 5 Minuten schaumig aufschlagen. 5 Esslöffel Mehl mit dem Schneebesen unterheben. Den Teig vorsichtig und gleichmäßig auf das Backblech streichen.
 
3.) Das Biskuit bei 200° Umluft ca. 8 Minuten backen. Dann auf Ober- und Unterhitze umschalten und weitere 2-3 Minuten backen. Der Teig sollte goldgelb sein und bei leichtem Druck mit dem Finger "zurückfedern". Aus dem Ofen nehmen und auskühlen lassen.
 
4.) Heidelbeeren und Himbeeren (ich habe hier Tiefkühlware genommen) gemeinsam in einen Topf geben, erhitzen und pürieren. 3 Esslöffel Zucker und einen Esslöffel Zitronensaft unterrühren. Die Masse aufkochen lassen und die Maisstärke hineinrühren. Komplett auskühlen lassen.
 
5.) Aus dem Biskuit werden jetzt 15 Kreise ausgestochen. Meine hatten einen Durchmesser von ca. 7cm.
 
6.) Mascarpone in eine Schüssel geben und das Fruchtpüree hinzufügen. Mit dem Mixer kurz! verrühren, bis alles gut gemischt ist. Eventuell noch mal abschmecken und nachzuckern.
 
7.) Zusammensetzen: Biskuitkreis auf einen Teller legen und etwas von der Heidelbeercreme mit einem Spritzsack aufdressieren. Weiteren Kreis drauflegen, wieder Creme aufbringen, das letzte Biskuit auflegen und ein schönes Topping aufspritzen. Mit Zuckerdekor verzieren und kühl stellen!
 
 
Ich hoffe ihr habt viel Freude beim Ausprobieren!
Ich wünsche euch ein wundervolles Wochenende!
 
Hugs and Kisses
Kathi


Kommentare:

  1. Das sieht wirklich mega lecker aus!
    Bezweifle allerdings, dass ich das schön hinbekomme ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach, das ist gar nicht so tragisch. Es schaut oft schwerer aus als es ist. Man darf sich nur nicht abschrecken lassen. Einfach mal ausprobieren! :)
      Liebe Grüße, Kathi

      Löschen
  2. Die hast du wirklich schön hinbekommen! Ich weiß nicht genau, aber verkaufst du auch welche? Ich kann dafür Falttheken anbieten, die sind super zum transportieren und weisen viel Platz auf :) Lg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, vielen lieben Dank! Ich mache alles, was ich auf meinem Blog zeige hobbyhalber und in meiner Freizeit, habe keine Ausbildung in diese Richtung gemacht, daher verkaufe ich auch nichts von diesen Dingen. Aber die Heidelbeertörtchen sind wirklich einfach zu machen und soooo lecker! Probier es doch einfach mal aus :) Es lohnt sich auf jeden Fall :)

      Löschen
  3. Antworten
    1. Vielen lieben Dank! Ich kann mich an deinem Blog gar nicht sattsehen ;)

      Löschen
  4. Liebe Kathi,

    ich finde es toll, die Valentinstagsgrüße mal in violett zu verpacken- schließlich geht Torte immer und Liebe auch :) egal in welcher Farbe ♥

    Wobei- rot geht auch- Deine Jelly Herzen gefallen mir auch sehr gut!

    Viele Grüße von Mareike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Farbe ist doch nur halb so wichtig, solange man die richtigen Gefühle hat, oder? ;) Danke fürs vorbeischauen :)

      Löschen
  5. Omg omg omg. ich mag einen Bissen davon haben. Nein, das GANZE bitte =D

    www.thefashionfraction.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich würde dir ja eines rüber beamen, aber leider gibt's sowas (noch) nicht :)

      Löschen