Donnerstag, 28. Mai 2015

Von einer Spargel-Erdbeer Tarte und meiner Traumküche...

erdbeeren, spargel, tarte, erdbeertarte, spargel-erdbeer tarte, strawberries, asparagus, cake, torte, kuchen, backen, baking, bakery, lecker, yummy, summer, sommer, nachtisch, teig, tante fanny, food, foodie, foodblogger, kipferlundkrapferl, kipferl und krapferl, blog, blogger

Vor einiger Zeit war ich gemeinsam mit ein paar anderen Bloggern bei Tante Fanny in der Kochwerkstatt in Gumpoldskirchen zu Besuch. Und ich sag euch, ich war (und bin auch jetzt noch) total verzückt. Schon beim Betreten der Küche wäre ich am liebsten dort eingezogen ;)

Ein Traum von einer Küche

Groß und weiß ist sie, mit viel Naturholz und einer riiiiesengroßen Arbeitsfläche, drei Backrohren und zwei Kühlschränken. Ja, für eine Einzelperson und irgendwann mal eine Familie natürlich viel zu groß... aber an manchen Tagen wünsche ich mir ein zweites Backrohr und mehr Platz in der Küche. Und die Dekoration erst... die Blumenvasen, die Bilder an der Wand, alles hübsch und stimmig eingerichtet. Ein Traum von "Arbeitsplatz" eben. Für mich wird so eine Küche noch lange ein Wunschtraum sein. Irgendwann aber, werde ich sie haben. Bis dahin erfreue ich mich einfach an der Erinnerung dieses netten Abends, an dem wir gemeinsam gekocht, gegessen und vor allem nett geplaudert haben.

erdbeeren, spargel, tarte, erdbeertarte, spargel-erdbeer tarte, strawberries, asparagus, cake, torte, kuchen, backen, baking, bakery, lecker, yummy, summer, sommer, nachtisch, teig, tante fanny, food, foodie, foodblogger, kipferlundkrapferl, kipferl und krapferl, blog, blogger

Tante Fanny

Anlass dieses Treffens war das Motto "Gäste statt Reste", wie ihr meiner Instagram-Seite vielleicht schon entnehmen konntet. Kochen mit Köpfchen ist das Leitbild von Tante Fanny. Hierbei geht es darum, möglichst wenige Lebensmittel wegzuwerfen und so viel wie nur möglich zu verwerten.

Was man noch alles aus vermeintlichen "Küchenabfällen" herausholen kann, zeigte uns der Haubenkoch Michael Schwarzmann, der uns an diesem kulinarischen Abend mit vielen Tipps, Tricks und Ideen zur Seite stand. Flammkuchen, Pestoschnecken, Pizza Calzone, Spargeltarte und Fenchelquiche standen am Programm, genauso wie ein leckerer Keks-Marzipan-Ahornsirupstrudel mit Äpfeln und Filoteigkörbchen mit leckerer Creme und roten Früchten. Ganz nebenbei kochten wir aus Jungzwiebeln und anderen Resten, die die meisten von uns einfach in den Müllkübel geworfen hätten, leckere Suppe und diskutierten noch über hunderte Gerichte, die wir aus unseren Zutaten hätten zubereiten können. Natürlich sind die frischen Teige von Tante Fanny bestens dafür geeignet, um schnell leckere Gerichte auf den Tisch zu zaubern. Viele tolle Rezeptideen findet ihr auch auf der Homepage der Firma.

Noch am Heimweg sprudelte ich vor Ideen und Einfällen, die ich am liebsten sofort umgesetzt hätte. Und genau auf dieser Heimfahrt ist die Idee zur leckeren Spargel-Erdbeer Tarte entstanden.

Vielen lieben Dank an die Coolinary Society, die uns diesen wundervollen Abend ermöglicht hat!
Ein großes Dankeschön geht natürlich auch an das Tante Fanny Team, das den ganzen Abend sehr um unser Wohlergehen bemüht war.

erdbeeren, spargel, tarte, erdbeertarte, spargel-erdbeer tarte, strawberries, asparagus, cake, torte, kuchen, backen, baking, bakery, lecker, yummy, summer, sommer, nachtisch, teig, tante fanny, food, foodie, foodblogger, kipferlundkrapferl, kipferl und krapferl, blog, blogger



Rezept Spargel-Erdbeer Tarte
 
 
für eine 26cm Tarteform
 
 
1 Pkg Tante Fanny Frische Quiche und Tarteteig
(oder einen Tarteteig nach diesem Rezept)
 
250g Topfen (Quark)
250g Joghurt
250g Schlagobers (Sahne)
1/2 Pkg Vanillepuddingpulver
1 Ei
4 El Kristallzucker
Saft einer Zitrone
 
500g Erdbeeren, geputzt und geschnitten
1 Bund Spargel, dünn, geschält
 
 
1.) Backrohr auf 200°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Den Teig ausrollen, in die Tarteform legen und den Teig am Rand andrücken. Die Tante Fanny Teige werden gleich mit Backpapier geliefert, das man in der Tarteform verwenden kann. Wenn man den Teig selbst macht, sollte die Form zuvor mit Butter eingefettet werden.
 
2.) Topfen, Joghurt und Schlagobers in einer Schüssel gut verrühren. Das Puddingpulver, den Saft einer Zitrone und den Zucker gut unterrühren. Wenn alles gut vermisch ist, wird ein ganzes Ei untergemixt.
 
3.) Die Topfencreme wird auf dem Tarteboden gleichmäßig verteilt und mit Spargel und Erdbeeren belegt. Sind die Spargelstangen ein wenig "dick"? Dann sollte man sie ca. 10 Minuten kochen, gut abtropfen lassen und dann erst auf die Tarte legen.
 
4.) Tarte bei 200°C ca. 35 Minuten lang backen, bis die Topfencreme stockt. Auskühlen lassen, aus der Form nehmen und servieren.
 



Hier sind noch einige leckere Rezepte, die man mit fertigen Teigen im Nu gezaubert hat, wenns mal schnell gehen muss:



Ich wünsche euch ein schönes Wochenende und viel Spaß beim Nachmachen!
 
Hugs and Kisses
Kathi

Kommentare:

  1. Liebe Kathi, deine Fotos hier auf dem Blog sind wirklich toll. Ob ich mich trauen würde Erdbeeren und Spargel in einem Gericht zu mixen weiß ich nicht. Aber spannend klingt es auf jeden Fall!
    Grüße in den Süden :)

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Ani!
    Trau dich einfach mal drüber - klingt abartig, schmeckt aber super ;)

    AntwortenLöschen
  3. Wow das ist ja eine spannende Kombination, darauf wäre ich nie gekommen. Das würde ich jetzt wirklich sehr gerne probieren=)
    Liebe Grüsse,
    Krisi

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Kathi, Spargel und Erdbeere auf einer süßen Tarte. Puh, sehr experimentell ;-) (Mir vielleicht zu experimentell für meinen kindlichen Geschmack***). Aber die Fotos sind so ansprechend geworden, dass ich mich vielleicht doch mal trauen sollte...
    Viele Grüße :-)
    Kathrin

    AntwortenLöschen
  5. Ui- Erdbeeren und Spargel. Sehr ungewöhnlich! Aber gerade deswegen klingt es sehr spannend und muss schleunigst mal getestet werden. Und die Bilder sind natürlich wunderschön und man bekommt direkt Appetit auf deine "wilde" Kombi.

    Ganz liebe Grüße,
    Julia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Momentan ist ja leider nicht die richtige Saison für Spargel und Erdbeeren - aber spätestens im Frühling kannst du dann loslegen und die Tarte ausprobieren :)

      Löschen