Donnerstag, 12. September 2013

Rezept-Quickie: I´m in love with Quesadillas


Das Wort "Quesadilla" ist eine Zusammensetzung aus den beiden Begriffen "Tortilla" und dem spanischen "Queso", welches auf deutsch "Käse" bedeutet.
Demnach sind Quesadillas lediglich mit Käse gefüllte Tortilla-Fladen aus Weizen- oder Maismehl.

Dieses aus Mexiko stammende Gericht wird aber nicht nur mit Käse, sondern auch noch mit vielen anderen Zutaten gefüllt, sodass es Milliarden von Kombinationen gibt.
Und genau das ist es, was ich an solchen Speisen besonders liebe: die Variabilität.

Habe ich Lust auf Fleisch, dann bereite ich sie mit Huhn und Tomaten zu, oder entscheide mich für die mexikanische Variante: Rindsfaschiertes mit Bohnen und Mais.

Wenn mir mehr nach einer frischeren und gesünderen Alternative ist, fülle ich die Tortillas mit frischem Gemüse und einer guten Guacamole. Wichtig ist natürlich in allen Fällen immer: viel guter und qualitativ hochwertiger Queso ;)


Der kleine feine Unterschied zu Tacos oder Wraps besteht darin, dass Quesadillas nicht eingerollt, sondern zusammengeklappt werden.

Mexikanische Variante: Nur !eine! Tortilla wird in der Mitte mit den Zutaten belegt und einmal in der Hälfte zusammengefaltet. Nach dem Braten wird sie in drei Dreiecke geschnitten.


US-Amerikanische Variante: Eine Tortilla wird mit den Zutaten belegt und mit einer zweiten Tortilla abgedeckt. Nach dem Braten wird sie geviertelt, sodass vier Dreiecke entstehen.


Der Ideenvielfalt bei der Zubereitung von Quesadillas sind keine Grenzen gesetzt. Alles ist erlaubt, solange es schmeckt.
Natürlich kann man Quesadillas auch in süßer Variante genießen. Dafür verwendet man einfach Frischkäse, beliebige Früchte, Schokolade und vieles mehr.


Dieses Quickrezept ist mittlerweile eines meiner Liebsten: Das Gericht ist nicht nur schnell zubereitet, sondern auch total unaufwändig. Ich kann es überhaupt nicht leiden, wenn ich großen Hunger habe und dann im absoluten Starving-Notfall bemerke, dass ich irgendeine Zutat nicht Zuhause habe, die ich aber dringend brauche.
Alles was man für Quesadillas benötigt, hat man normalerweise sowieso im Kühlschrank. Die Fladen selbst halten verpackt fast ewig und sie sind so vielseitig, dass man sie immer auf Vorrat haben kann.


Rezept Quesadilla à la Kathi
eine Quesadilla (US-Amerikanischer Art)
 
2 Tortilla-Fladen
1 Jungzwiebel
2 Cocktailtomaten
1 handvoll Käse nach Wahl, gerieben
3 Scheiben Speck
1 El Chili-Sauce
1 El Öl für die Pfanne
1/2 Becher Sauerrahm
Kräuter nach Wahl
 
1.) Tortilla-Fladen auf einen großen Teller legen.
 
2.) Zuerst eine halbe Hand voll Käse aufstreuen. Nicht bis ganz an den Rand, sonst läuft er beim Schmelzen aus!
Tomaten achteln und auf dem Käse verteilen.
 
3.) Jungzwiebel in Ringe schneiden und ebenfalls auf die Tortilla-Scheibe legen. Drei Scheiben Speck gleichmäßig darauf verteilen und den restlichen Käse drüberstreuen. Die Chilisauße darüberträufeln und den zweiten Tortilla-Fladen passend darauflegen und leicht andrücken.
 
4.) 1 El Öl in eine flache Pfanne geben und ein wenig erhitzen. Die Tortilla bei mittlerer bis großer Hitze anbraten. Wenn der Käse beginnt zu schmelzen, kann der Fladen gewendet werden und wird von der anderen Seite gebräunt.
 
5.) Nach Geschmack kann man jetzt noch frische gehackte Kräuter in ca. 1/2 Becher Sauerrahm rühren und als Dip reichen.
 
 
 
Am besten sind die Quesadillas natürlich warm und knusprig, direkt aus der Pfanne!
 
Ich wünsche euch einen schönen Tag und viel Spaß beim Nachmachen!
 
Hugs and Kisses
Kathi


Kommentare:

  1. hi kathi,

    also ich mag Quesadillas auch warm und knusprig gleich aus der Pfanne am liebsten,
    meine Favoriten sind mit Bri, Frühlingszwiebel

    lg Netzchen

    AntwortenLöschen
  2. Uiuiui, ich muss sagen, dass mich das sehr anlacht! Ich glaub, deine Quesadillas wollen bald von mir gemacht und vor allem verspeist werden :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich kann sie dir nur empfehlen! Quesadillas könnte ich jeden Tag verputzen :)
      LG Kathi

      Löschen
  3. Vielen Dank für die Rezeptidee, sie haben super geschmeckt! :-)

    AntwortenLöschen